NORD-WEST;Streckenausbau,Um- bzw. Neubau von Stationen,Verlängerung der S-Bahn

Prignitz-Express / Velten

Bei diesem Teilprojekt geht es darum, die erheblich wachsenden Fahrgastzahlen beim Prignitz-Express („RE6“) künftig auf einer verstärkten Infrastruktur bewältigen zu können. Darüber hinaus besteht der Wunsch, die Stadt Velten an das Berliner S-Bahn-Netz anzuschließen sowie bis Berlin-Tegel einen Zehn-Minuten-Takt bei der S-Bahn anzubieten. Hierfür stehen mehrere Lösungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Herausforderungen

  • Derzeit besteht keine direkte Verbindung des Prignitz-Express ("RE6") nach Berlin. Es ist gegenwärtig stets eine umwegbehaftete Fahrt über Berlin-Spandau in die Innenstadt oder ein Umstieg in die Berliner S-Bahn notwendig.
  • Prognose: Fahrgastnachfrage steigt bis 2030 um voraussichtlich bis zu 24 Prozent. Die Infrastruktur hält keine Kapazitätsreserven bereit.
  • Entlang der Bahnstrecke Hennigsdorf – Kremmen wird gemäß des zweiten Entwurfes des Landesentwicklungsplanes Hauptstadtregion ein Schwerpunkt bei der Neuausweisung von Siedlungsflächen gesetzt.

Mögliche Lösungen

  • Direkteinbindung des Prignitz-Express ("RE6") nach Berlin Gesundbrunnen ermöglichen.
  • Taktverdichtung des Bahn-Regionalverkehrs und der Berliner S-Bahn ermöglichen.
  • Verlängerung der S-Bahn bis nach Velten.
  • Abschnittsweiser, zweigleisiger Ausbau der S-Bahn.
  • Abschnittsweiser, zweigleisiger Ausbau der S-Bahn mit Gemeinschaftsbetrieb zusammen mit der Fernbahn.
  • Diverse Untervarianten mit zusätzlichen Kreuzungsabschnitten, Kreuzungsbahnhöfen, Begegnungsabschnitten, Zusatzhalten und Einbindungen.

Wo befinden wir uns?

Presse - Nord - West | Märkische Allgemeine vom 15.12.2018:
Deutsche Bahn will in Neuruppin neue Gleise verlegen
RE6 Prignitz-Express (Von Isabell Mietzsch - own, CC BY-SA 3.0)
RE6 Prignitz-Express (Von Isabell Mietzsch - own, CC BY-SA 3.0)
Presse - Nord - West | Märkische Allgemeine vom 21.06.2018
Wege sind frei für Arbeiten am Prignitz-Express
Prignitz-Express in Velten [Christian Liebscher CC BY-SA 4.0]
Prignitz-Express in Velten [Christian Liebscher CC BY-SA 4.0]
Presse - Nord - West | Berliner Zeitung vom 08.05.2019
Bahnhof oben Logo
„Die zusätzlichen sechs Zugpaare fahren ungefähr in der Minuten-Zeitlage wie die Eurocity-Züge, nur zur jeweils anderen Stunde. Wenn das so ist, gibt es keinen Konflikt, sondern allenfalls eine Überholung in Wittenberge“ zitiert die Berliner Zeitung.
Hintergrund i2030
Allgemein

Hintergrund

Nirgendwo in Deutschland steigen die Fahrgastzahlen im Stadt- und Regionalverkehr so stark wie in der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Seit Jahren laufen Studien zu Entwicklungsperspektiven des Nahverkehrs.

Mehr