Die Nachfrage im Regionalverkehr in Berlin-Brandenburg wird auch in den nächsten Jahren weiter steigen, auch auf der bereits heute stark belasteten Linie RE1. Um das Angebot für Pendler auch in den nächsten Jahren weiter auszubauen, sollen entlang der Linie RE1 nach Frankfurt, Eisenhüttenstadt und Brandenburg(Havel) die Bahnsteige verlängert werden. Nach dem Ausbau können dann längere Züge mit bis zu acht Wagen und 800 Sitzplätzen eingesetzt werden.

Morgen statt 2030 – neue alte Wege nach Basdorf